Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Paartherapie legt den Fokus auf die Menschen, die eine Beziehung führen. Der Konflikt, der bearbeitet werden soll, wird von den Partnern selbst gewählt.

Häufige Fragen zur Paartherapie

Paartherapie Giessen

Lorenz & Strombach GbR
Kerkrader Str. 11

35394 Gießen

Praxis Frankenberg

Am Sauren Morgen 5
35066 Frankenberg

Terminvereinbarung

Fon: 0641 / 944 645 78

 

Fragen & Antworten

Nachfolgend finden Sie eine Liste mit den wichtigsten Fragen & Antworten zum Thema Paartherapie (bitte anklicken).

Der Entschluss zur Paartherapie steht – wie geht es weiter?

Am besten kommen Sie mit uns in Kontakt, ob telefonisch oder per E-Mail ist Ihnen überlassen. Schildern Sie uns kurz, in welcher Situation sich Ihre Beziehung befindet und wann Sie terminlich ungebunden sind.

Welche Erfolgschancen hat eine Paartherapie?

Unserer Erfahrung nach, verspüren die Paare, die zu uns kommen eine Verbesserung Ihrer generellen Situation. Manche Paare trennen sich auch während der Therapie, doch auch das wird als Erleichterung wahrgenommen. Bei wenigen Paaren stellt sich keine Änderung der Situation ein oder wir bekommen die Veränderungen im Nachgang nicht mehr mitgeteilt. Präziser kann man die Veränderungen schildern, wenn man beispielsweise das Alter der Klienten, sowie die Dauer der Beziehung als Indikatoren betrachtet.

Jüngere Paare mit kurzen Beziehungen erzielen besonders schnell gute Effekte. Dagegen brauchen ältere Paare mit langen Beziehungen mehr Zeit, um sich an Veränderungen zu gewöhnen. Jedoch der relevanteste Indikator für das Gelingen einer Paartherapie ist die Motivation, die man mit in die Sitzungen bringt. Wenn beide Partner bereit sind, etwas zu verändern, entwickelt sich die Beziehung auch weiter.

Wie viel Zeit beansprucht eine Paartherapie?

Über die Dauer einer Paartherapie kann man so gut wie keine Aussagen treffen. Dafür sind die Menschen und Beziehungen zu unterschiedlich. Natürlich ist die Art des Konflikts ein entscheidender Faktor. Ist der Konflikt noch frisch, kann man schneller Verhaltensänderungen bewirken, als wenn ein Konflikt schon über Jahre besteht und die Paare bereits resigniert sind. Oft ist es jedoch so, dass Paare sehr lange brauchen um sich zu überwinden fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen.

In etwa brauchen Paartherapien, die erfolgreich abgeschlossen werden zwischen acht und 14 Sitzungen. Doch das kommt ganz darauf an, welche Ziele ein Paar verfolgt und wann sich für sie ein zufriedenstellender Zeitpunkt einstellt. Bei manchen kann dies schneller erfolgen, bei anderen braucht es etwas länger. Wichtig ist dabei, dass Sie bereit sind Veränderungen hinzunehmen, aber auch sich selbst die Zeit zu geben, Veränderungen zuzulassen.

Welche Kosten kommen auf uns zu?

Abgerechnet wird zu jeder Sitzung. Dabei belaufen sich die Kosten für eine reguläre Paarsitzung auf insgesamt 150€. Eine reguläre Sitzung dauert 90 Minuten. Wir bieten auch kürzere Varianten an, 60 Minuten kosten dann 100€. Grundsätzlich entscheidet das Paar, welche Sitzungsvariante gewünscht ist. Wenn Sie bei der Einschätzung Hilfe benötigen, geben wir auch gerne eine Empfehlung ab.

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Leider bezahlt die Krankenkasse keine Paartherapien. Die Erfolge und positiven Entwicklungen, die ein Paar mit einer Paartherapie erreichen können, sind noch nicht bis ins Gesundheitssystem vorgedrungen.

In welchen Rhythmus finden die Sitzungen statt?

Das kommt ganz darauf an, in welcher Situation sich Ihre Beziehung befindet. Aber auch zeitliche und monetäre Faktoren können dafür eine Rolle spielen. Befindet sich Ihre Beziehung in einem Stadium, wo wir annehmen, dass Sie uns häufiger brauchen, finden die Sitzungen wöchentlich statt. Im Normalfall findet alle zwei bis drei Wochen eine Sitzung statt. Zum Ende der Therapie können sich die Abstände auf vier bis sechs Wochen erhöhen.

Sind Einzelsitzungen wichtig für die Paartherapie?

Eigentlich müssen Sie damit nicht rechnen. Wir arbeiten vor allem in Paarsitzungen und vertreten auch die Meinung, dass diese zu besseren Ergebnissen führt. Es kann jedoch vorkommen, dass wir Ihnen Einzelsitzungen vorschlagen. In diesem Fall müssen Sie sich jedoch keine Sorgen machen. Diese Einzelsitzungen sollen dazu dienen Sie in schwierigen Phasen Ihrer Beziehung zu stärken und zu unterstützen.

Ist die erste Sitzung kostenfrei?

Oft haben Paare den Wunsch uns erst einmal kennenzulernen, bevor Sie sich auf die Arbeit mit uns einlassen. Das verstehen wir vollkommen. Jedoch dürfen wir von der Berufsordnung her nicht kostenlos beraten. Dazu kommen noch viele Erfahrungswerte, die uns kostenlose Sitzungen untersagen. Falls Sie sich noch sehr unsicher sind, ob eine Paartherapie das Richtige für Sie ist oder Sie uns erst kennenlernen möchten, vereinbaren Sie einen Termin für eine Kurzsitzung. Danach können Sie sich immer noch entscheiden, ob eine Paartherapie das Richtige für Sie ist.